PDF Drucken E-Mail

Seite: 1 | 2 | 3

Video Erfahrungsberichte



Christian aus Frankfurt:

Get Flash to see this player.
 




Marco aus Berlin:

Get Flash to see this player.
 





Thomas aus Regensburg:

Get Flash to see this player.
 





Stefan aus Berlin:

Get Flash to see this player.
 





Philip aus Frankfurt:

 

Get Flash to see this player.





Ricardo aus Wien
:

 

Get Flash to see this player.






Max aus Wien
:

 

Get Flash to see this player.





Lesen Sie, was unsere Teilnehmer nach Absolvierung eines Praxiskurses schreiben: (alle Erfahrungsberichte sind anonymisiert und inhaltlich 1:1 ├╝bernommen)


Fritz (31) aus Hamburg

Hallo Stefan,

Wegen einer langj├Ąhren Beziehung war das Ansprechen und Verf├╝hren von fremden Frauen ungewohnt f├╝r mich. Deshalb begann ich, stapelweise Theorie zu diesem Thema zu lesen und erfolglos in Praxis umzusetzen. Frustriert ├╝ber meine kleinen Erfolge im Vergleich zur langen Zeit, w├Ąhrend der ich mich bereits mit diesem Thema befasste, meldete ich mich f├╝r einen Verf├╝hrungs-Kurs an, welchen ich ein paar Tage sp├Ąter auch besuchte. Wir waren nur zu Zweit, deshalb konnte unser Trainer Stefan das Programm unseren W├╝nschen entsprechend anpassen. Eines meiner gr├Âssten Probleme was das Ansprechen und das Nummern kriegen. Wir starteten mit Daygame mit unterschiedlichen Arten von Opener, und ich bekam innerhalb weniger Stunden bereits Nummern ÔÇŽ das war schon mehr, als ich w├Ąhrend den vergangenen Monaten erreicht hatte. Im ├Ąhnlichen Stil ging es am Abend in den Clubs und am n├Ąchsten Tag weiter, immer mit Stefan in der N├Ąhe, der in jeder Situation einen guten Tipp bereit hatte.
Am Tag nach dem Kurs rief ich die Nummern an und bekam schnell mit einer h├╝bschen Blondine ein erstes Date. W├Ąhrend diesem knutschten wir bereits wild herum und zwei Dates sp├Ąter hatte ich Sex mit ihr. Seit dem Kurs bin ich f├╝r Fragen mit Stefan in Kontakt, seine Inputs waren massgeblich beim Erreichen meines Ziels mitverantwortlich. Vielen Dank Stefan f├╝r deine sehr wertvolle und hilfreiche Unterst├╝tzung!
Gruss Fritz


Hans-Peter (29) aus Berlin

Hallo Manuel,

vielen Dank f├╝r Deine R├╝ckmeldung.

Zun├Ąchst m├Âchte ich mich erst einmal bei Dir bedanken, dass Du den "Lernstoff" so locker und spielerisch r├╝bergebracht hast. Ich fand Costa und Du, ihr habt Euch sehr viel M├╝he gegeben und das Seminar hat mir sehr viel Spa├č gemacht.

Auf Grund Eures Coachings und der Gruppendynamik konnte ich meine ├ängste und Hemmungen gegen├╝ber dem anderen Geschlecht ├╝berwinden und habe meine Selbstsicherheit deutlich steigern k├Ânnen. Wenn ich heute eine sch├Âne Frau sehe, kann ich ihr selbstbewusst gegen├╝bertreten, was in der Vergangenheit leider nicht immer der Fall war.

Ich habe mich gestern mit einer Frau getroffen und mich schon mal bis zum ersten Kuss vorgearbeitet;-) Sie ist ├╝brigens diejenige, welche mir am letzten Samstag die sms geschrieben hatte, vielleicht kannst Du Dich noch daran erinnern? Des Weiteren treffe ich mich am Dienstag mit meiner Onlineverabredung und ich habe mir fest vorgenommen, sobald die Kellnerin aus meinem Stammlokal wieder da, sie auf ein Date anzusprechen. Du siehst, es wird also nicht langweilig und k├Ânnte vielleicht auch ein wenig stressig und un├╝bersichtlich werden...:-) Insofern habe ich erst einmal noch keine gro├čen Anstrengungen unternommen, weitere Frauen kennenzulernen...

Bedanken m├Âchte ich mich auch f├╝r die drei ├ťbungen, welche Du mir zugeschickt hast und dem Angebot zu einem Gratismonat aus der Verf├╝hrungsakademie. Ich k├Ânnte mir vorstellen, dass ich vielleicht zu einem sp├Ąteren Zeitpunkt auf dieses Angebot zur├╝ckkomme (falls Martin einwilligt?!). Zur Zeit muss ich aber erst einmal versuchen die drei Frauen unter den Hut zu bekommen...-)

Auf jeden Fall war dieses Seminar ein Bereicherung in meiner Pers├Ânlichkeitsentwicklung und ich kann nur jedem Mann empfehlen, das einmal auszuprobieren (anderseits sollten es auch nicht so viele M├Ąnner versuchen, sonst wei├č ja jeder wie es funktioniert;-))

Also ich w├╝nsche Dir eine sch├Âne Zeit und vielleicht bis demn├Ąchst mal wieder...

Viele Gr├╝├če aus der Hauptstadt sendet

Hans-Peter


Michael (41) aus M├╝nchen

Servus Martin,

es ist der 1. Juni. Zeit f├╝r mein Feedback. Wie versprochen m├Âchte ich Dir gutes berichten: es geht uns gut. Mir und den Frauen :-)
Ansprechen bis Sex. Ich habe gute Fortschritte gemacht. Nat├╝rlich muss ich noch viel besser werden aber ich bin am Ball und mache dizipliniert weiter.

Bald ist Herzenskrieger. Ich melde mich bei Dir danach.

Herzliche Gr├╝├če aus M├╝nchen

LG Michael


Stefan (27) aus Wien

Hallo Martin
Danke f├╝r dein Feedback, hat mich gefreut. Ich wollte mich bei dir noch f├╝r das Praxis-Wochenende bedanken und auch daf├╝r, dass du dir extra Zeit f├╝r mich genommen hast und auf mich eingegangen bist als ich Schwierigkeiten hatte. Aber ganz besonders m├Âchte ich dir danken, dass du und Jan die 2 Frauen angesprochen habt, Sabine und Marta, ohne euch h├Ątte ich sie nie kennen gelernt, vielen Dank daf├╝r : ) Es war einfach unbeschreiblich... Mir hat der Praxiskurs sehr gut gefallen und w├╝rde am liebsten jedes Wochenende sowas machen : )Ich merkte im Kurs sehr was ich all die Jahre verpasst habe und wie sehr mir dies fehlte. Diese 2 Tage war f├╝r mich wie eine Achterbahn der Gef├╝hle, von schlecht (weil ich total blockiert war und je mehr ich es versuchte umso weniger ging es. Ganz besonders als wir am Freitag Abend in der Bar waren und Michael mit den 2 Frauen gesprochen hat. Und auch weil ich sah wie die anderen Telefon Nummer erhielten) bis unbeschreiblich gut, nat├╝rlich ganz besonders am Samstag Abden mit den 2 Frauen (Sabine und Marta) aber auch positiv war Freitag Abend in der Buchhandlung, Samstag in der Bar wo ich die 4 Frauen anspechen konnte und die Gruppe Frauen die mir auf der Strasse Hallo gesagt haben.

Du hast das sehr gut gemacht, auch wie du auf mich eingegangen bist (mit mir die ├ťbung gemacht hast mit dem Telefon in der Hand und die NLP Technik im Restaurant) Du bis ganz klar ein Experte : ) Es war auch sch├Ân mit den 2 Teilnehmer, besonders mit Michael, wie er mir geholfen hat und man konnte Erfahrungen austauschen und sich gegenseitig motivieren. Auch vielen Dank nochmals f├╝r dein Hilfe gestern am Telefon.

Zu Sabine: ja sie geht mir einfach nicht mehr aus dem Kopf...ich kenne dieses Gef├╝hl nicht, dass sich eine Frau so f├╝r mich interessierte und dies mir auch zeigen konnte (Wie sie mich angesehen hat, mir von sich aus ihre Telefonnummer gab, mich ber├╝hrt hat, interssiert an dem was ich ihr sage...usw). Es ist schon ein sehr sch├Ânes Gef├╝hl und alles so neu f├╝r mich. Aber genau dies macht mir auch grosses Kopfzerbrechen, ich habe angst davor sie zu verliehren oder das sie sich nicht mehr meldet. Zu deiner Frage: ich wollte sie gestern am Abend anrufen aber ihr Telefon war ausgeschaltet (sie hat mir aber gesagt das sie oft Nachtschicht hat) oder wenn ich jetzt negativ denken w├╝rde, hat sie meine Nummer gesperrt aber ich will ja mal nicht so denken : )

Was denkst du, soll ich ihr heute ne sms schreiben und fragen wie es ihr so geht und ob sie mal Zeit h├Ątte zum telefonieren?

Danke f├╝r alles, bin sehr froh das ich mich f├╝r die Vak angemeldet habe, ist genau das richtige f├╝r mich. Auch werde ich mir dein Buchtipp kaufen.

LG Stefan


Markus (40) aus Wien

Hey Martin

Vielen Dank f├╝r das Feedback.

Dein Kurs hat mir sehr gut gefallen. Gut strukturiert und logisch aufgebaut.
Und Deine Art ist authentisch ÔÇô Du kommst auf jeden Fall souver├Ąn "r├╝ber".
Vielleicht buche ich wieder mal etwas bei Euch. Auf jeden Fall kann ich Euch / Dich weiterempfehlen.
Ja ÔÇô ich sehe Deinen Hinweis. Ich m├Âchte auch noch an meiner Pers├Ânlichkeit arbeiten.
Mein Ziel ist tats├Ąchlich sehr ehrgeizig. Ich m├Âchte ├╝berall (beruflich, bei Frauen, etc.) "oben" sein.
Oder: Wo ich bin ÔÇô ist vorne!
W├╝rde mich freuen Dich wieder mal zu treffen.
Wenn Ihr mal was (Infos, Hilfe, etc.) aus der Schweiz / Z├╝rich braucht ÔÇô lasst es mich wissen.
Ich finde, Leute wie Dich ÔÇô soll man unterst├╝tzten.

Liebe Gr├╝sse und Danke f├╝r die Infos.

Markus


Simon (51) aus Berlin

Hallo Martin,

Danke f├╝r deine Nachfrage.
Seit deinem Workshop hat sich bei mir sehr, sehr viel getan. Was nat├╝rlich nicht nur an unserem Workshop lag, aber er hat einiges dazu beigetragen.
Und mittlerweile bin ich in einer sehr gl├╝cklichen Beziehung.

Liebe Gr├╝├če
Simon


Rene (35) aus Graz

Hallo Martin,

Danke f├╝r dein Feedback!

Meine Hauptschw├Ąche - den ersten Schritt zu tun (und zwar in den ersten 3 Sekunden) - hab ich nat├╝rlich gekannt und deshalb war ich auch bei Dir um die zu ├╝berwinden. Das war sehr schwierig f├╝r mich - speziell auch dann, wenn man gerade kein geeignetes 'Opfer' in der Umgebung hat. Diese Angst zu ├╝berwinden ist nachwievor mein gr├Â├čtes Anliegen aber ich denke Du hast mich hier richtig motiviert und bei den erste Schritten unterst├╝tzt (auch wenn das bei mir nicht so einfach ist)

Also ich m├Âchte mal kurz meinen Samstag zusammenfassen und Du mu├čt dabei bedenken, dass ich ├╝blicherweise im Schnitt sonst im besten Fall ein M├Ądl je Woche kennenlern:

Am Samstag Abend hab ich neben der Doris (so war ihr Name) noch 5 weitere M├Ądls kennegelernt - 2 davon besser, die Marlene (ganz nett aber nicht wirklich mein Fall) und die Sigrid (eine super Frau) - von Beiden hab ich die Nummer und beide w├╝rden sich freun mich bald wiederzusehn (was auch immer das hei├čt?) Aber ich denk wenn ein M├Ądl, die Du erst seit einer Stunde kennst nach Haus geht und nochmal den Umweg durch das Gemenge an die Bar macht (wo ich mit einer anderen flirte ;-) um sich mit K├╝sschen zu verabschiedenund aufs Telefon deutet, dann ist das schon OK ÔÇô Naja , ich wird nach Thailand rausfinden.

Ja, und die Geschichte mit der Doris kennst Du ja - ich muss jetzt aufpassen, dass ich mich nicht zu sehr in sie verschau, denn ich muss ja noch "├╝ben" - aber dazu hab ich zum Gl├╝ck den Urlaub!

Die Leni (vom Leopolds) hab ich im Facebook und treff Sie am 5.J├Ąnner (war ihr Vorschlag :-)

Ja, und Sonntag Abend hat ich ein schon l├Ąnger geplantes Abendessen mit einer alten Freundin (one night stand, schon l├Ąnger her). Ich wei├č nicht warum, es war nicht mein Plan und wir treffen uns alles paar Monate ohne das was passiert (sie hat einen Freund) aber wir sind im Bett gelandet und das war ein w├╝rdiger Abschluss der Woche :)

Sozusagen hab ich einen "Run" und ich werd alles geben um ihn auszubauen / beizubehalten.

Meine pers├Ânlich beste Erfahrung war, dass - obwohl ich sehr nerv├Âs war - viele M├Ądls sich wirklich freuen wenn sie angesprochen werden und eigentlich ist das etwas wirklich sch├Ânes, 'fremde' kennen zu lernen und sie zu entdecken. Am entspanntesten fand ich die Konversation im Freiraum und im Zara als Du schon weg warst. Heut bin ich zum Abendessen bei einem Freund und werd nat├╝rlich ├Âffentlich fahren um nicht aus der ├ťbung zu kommen :-)

Danke f├╝r die Tipps und Literaturvorschl├Ąge - die werde ich mir nat├╝rlich zu Gem├╝te f├╝hren, aber in erster Linie werd ich ├╝ben.

Noch ein kurzes Feedback zum Kurs und Dich als Coach:

Der Kurs war alles in allem doch relativ anstrengend, da der Adrenalin-Spiegel ├╝ber l├Ąngere Zeit ziemlich hoch ist und das sp├╝rt man dann. (Was Du nicht wusstest ist, dass ich Donnerstag Nacht auch Besuch von einer Freundin hatte, also am Freitag schon ziemlich m├╝d startete.) Ich habe mir anfangs eigentlich etwas mehr Theorie erwartet und war dann etwas ├╝berrascht, dass wir die meiste Zeit unterwegs waren - aber das ist OK und Du hast es geschafft mich zu motivieren und das ist das wichtigste. Ich denk sehr hilfreich war, dass ich in den Feldversuchen auch die Theorie und Tipps im Hinterkopf hatte und mein bestes Training war im Prinzip am Samstag, denn da hat ich in heimischer Atmosph├Ąre unbeobachtet die M├Âglichkeit in Ruhe alles gelernte anzuwenden - und es funktionierte.

Ich m├Âchte schon in den n├Ąchsten Jahren die Richtige da ich mehr suche als 'blo├č' Erfolg bei Frauen - daf├╝r wird mich der Kurs + mein k├╝nftiges Training gut unterst├╝tzen.

├ťbrigens beginn ich ab Feber mit einem Russischkurs ÔÇô zahlt die Firma und ist in der Firma w├Ąhrend der Arbeitszeit. Falls Du eine Russin in Wien kennst, die mit mir ├╝ben will, gib mir bescheid

Ich meld mich,

LG Rene


Klemens (41)

Hallo Martin,

Eigentlich gef├Ąhlt mir die Verf├╝hrungsakademie sehr gut. Aber es fehlen einfach Tipps zur Verbesserung des eigenen Stils. Wenn Sticking Points auftauchen. Es hei├čt ja immer ├╝ben. ├╝ben und ├╝ben. Das sehe ich bei vielen anderen M├Ąnnern die Ewigkeiten etwas machen und keine Verbesserungen merken. Es geht ja eigentlich darum sich selber zu finden. Was einem Spa├č macht. Ich habe auch etwas l├Ąnger gebraucht um ├╝berhaupt zu verstehen was Verf├╝hrung ist. Die Note gab ich nur der Online- Akademie. Bei euren Workshops kann man ja euch um Tipps fragen wenn man irgendwo steckenbleibt. Und ja was sehr wichtig ist von jemandem Feedback geben lassen der die Kunst zu verf├╝hren versteht. Und da ihr ja das E-Book vom Logan auch empfiehlt, was sehr gut ist. Mehr Wissen braucht man nicht. W├Ąre es eine 10. Ihr solltet aber finde ich genauer definieren, was Flirten ├╝berhaupt ist. Die Interaktion zwischen Mann und Frau. Wenn ich ehrlich bin und dar├╝ber nachdenke war es schon ziemlich ungerecht euch eine 6 zu geben. Sorry. Ich dachte es braucht etwas Spektakul├Ąres um eine Frau zu verf├╝hren. Ich wurde einfach verf├╝hrt von den anderen Gurus die mir falsche Glaubenss├Ątze aufzw├Ąngten. Die ganzen Techniken die verwirren einen und man wei├č nicht mehr weiter. Weil jeder etwas anderes sagt. Ich finde Logan und die Verfuehrungsakademie gut, ihr erkl├Ąrt das Nat├╝rliche an einem Gespr├Ąch mit Frauen, was ja sein sollte. Jeder muss sein eigener Guru sein.

Lieber Gru├č

Klemens


Christian (44)

Liebe flirt - willige Skeptiker,

ich habe auch 4 Monate ├╝berlegt: "kann dieser Kurs sein Geld Wert sein" ? Zum Gl├╝ck kann man sich die B├╝cher (f├╝r ein paar Euro) erstmal g├Ânnen. Nach dem Durchlesen habe ich sofort den Kurs gebucht.
Wer sich so professionell mit dem Thema Flirten auseinandersetzt, dem gebe ich mein Geld gerne f├╝r ein Coaching.
Und Bingo!
Meine Erwartungen sind maximal ├╝bertroffen worden. Ein guter Freund, der mich seit langen kennt und weiss unter welche Kommunikations-Hemmungen ich litt, hat mich beim erlernten Flirten beobachtet und sagte treffend: "das wird Dein ganzes Leben ver├Ąndern! Privat sowie auch Beruflich!". Er wird Recht behalten.

(Danke Coach - Martin!)



Bernd (33)

Hi Martin und Stefan,

vielen Dank f├╝r die zus├Ątzlichen Eindr├╝cke hier. Ich werd sie ber├╝cksichtigen. Das Buch hab ich mir ├╝brigens bereits bestellt :)
Tja, was mein abhauen am ersten Tag betrifft...man muss die Chancen nutzen wie sie sich ergeben. Ich war nur unsicher wie es aussehen w├╝rde wenn ich erst noch zu euch gehe bevor ich mit ihr auf einen Kaffee gehe. Darum hab ich euch da ein wenig ignoriert. Inzwischen denke ich, es w├Ąre wohl kein Problem gewesen.
Der Kurs mit euch hat mir auf jeden Fall gezeigt, dass es wirklich egal ist womit man Frauen anspricht. Wichtig ist es, daf├╝r zu sorgen, dass sie diejenigen sind die reden und aufmerksam zu beobachten. Auf die Art ergeben sich immer wieder Anhaltspunkte zum Nachsetzen um das Gespr├Ąch am Laufen zu halten. Mit ein wenig ├ťbung und Fingerspitzengef├╝hl ist es dann auch ein Leichtes die Unterhaltung zu leiten, die Telefonnummer zu erhalten und in einem emotional g├╝nstigen Moment das Gespr├Ąch, mit Hinweis auf Fortsetzung zu einem anderen Zeitpunkt, zu beenden. Daran muss ich noch etwas feilen. Aber mit jeder Unterhaltung weicht die Nervosit├Ąt mehr der Freude am Flirt.
Vielen Dank nochmals, auch f├╝r das viele positive Feedback. Ich hoffe Ihr werdet noch vielen M├Ąnnern helfen ihre Unsicherheiten zu ├╝berwinden.
Das M├Ądl vom ersten Tag konnte ich ├╝brigens noch nicht erreichen - die hat weder Handy noch Anrufbeantworter. Daf├╝r hab ich am Samstag abend gleich wieder eine Nummer bekommen ;)

LG
Bernd


Matthias (42)

Mahlzeit Martin und Robert!
Vielen Dank f├╝r das tolle Coaching am Wochenende. Ich denke, dass es mir sehr viel gebracht hat. Ich bin seitdem echt gut gelaunt und aus meiner Sicht hat mir unser Treffen einen absoluten Motivationsschub eingebracht.
Ich hoffe, dass das auch anh├Ąlt und ich guter Dinge weiter unterwegs bin.
Auf die neuen ├ťbungen habe ich mich auch schon gefreut und gleich einmal mit Pastuszyn Kontakt aufgenommen (s.u.). Die Zeit in der Mittagspause werde ich f├╝r meine pers├Ânliche Kommunikation mit Frauen in der Buchhandlung nutzen.

Liebe Gr├╝├če
Matthias


Julian (27) aus Frankfurt

Hallo Manuel, hoffe Du bist gut nach Hause gekommen!? Ich wollte Dir ja noch schreiben und von gestern abend erz├Ąhlen. Es ist dann tats├Ąchlich so gewesen, dass Murat und ich ins Vagabund sind, das M├Ądel hatte uns aber verarscht, das war ein Schwulenclub...;) Machte aber nichts, da waren etwa zehn M├Ądels drin, die nen 21. Geburtstag gefeiert haben, nicht aus Berlin waren und schon super am feiern waren. Dann waren wir auch direkt gut drauf und ungezwungen (ich hatte ja als wir noch zu dritt unterwegs waren, etwas das Problem auf Knopfdruck und so etwas gestellt gut drauf zu sein) naja, Murat und ich haben dann direkt getanzt und uns jeder eine ausgesucht. Es waren nicht die h├╝bschesten von der Gruppe, aber nett und echt ok... Dann haben wir uns nen Spass draus gemacht und alles ausprobiert, was wir so auf dem Seminar von Dir geh├Ârt hatten. (Coldreading, Murat hat erz├Ąhlt wir w├Ąren schwul, ich hab gesagt, sie w├Ąr nicht mein Typ, sp├Ąter Isolation, Handmassage, "Du willst mich k├╝ssen" etc.) Wir haben auch beide gek├╝sst, also es lief gut... Ich wollte mein M├Ądel aber nicht mit ins Hotel nehmen und dann kam der Hammer, das war echt mein Schl├╝sselerlebnis und war total geil. Sie sagt zu mir: "Auch wenn ich nicht Dein Typ bin, darf ich Dir trotzdem mal meine Handynummer geben? Dann kannst Du Dich ja vielleicht, wenn Du es Dir noch anders ├╝berlegst mal melden!" D.h. ich brauchte gar nicht fragen, sie gab mir die Nummer von sich aus und bittet und ein Melden! ;) Das hat Spass gemacht. Ich denke, wenn ich zu Hause in Stimmung unterwegs bin, kann ich es leichter umsetzen. Ich danke Dir nochmal und w├╝nsch nen guten Wochenstart morgen, LG, Julian


Thorsten (30) aus Frankfurt

Der Kurs war sehr interessant f├╝r mich, da ich indem vieles lernen konnte, was ich bisher noch nicht wusste. Beim Flirten kommt es nicht nur auf die verbale Kommunikation drauf an, sondern mehr auf die non-verbale Kommuniation und um das in den Griff zu kriegen, braucht man erfahrene Menschen, die sich seit langer Zeit damit besch├Ąftigen. Wenn man wirklich ungl├╝cklich mit seiner momentanen Lage sein sollte, dann sollte man aufjedenfall Mut ansammeln und einen anderen Weg gehen. Allerdings ist dieser Kurs nur der Anfang, erst danach sollte man alles, was man gelernt hat in die Praxis umsetzen. Und eines sollte man sich einfach klar machen, aus nix kommt nix und wer nicht um die Frauen k├Ąmpft, der hat schon verlieren, aber wer k├Ąmpft, der kann verlieren. Ich denke, nur B├╝cher lesen ├╝ber dieses Thema bringt einem nicht ganz weiter, denn man sollte es auch richtig in die Praxis umsetzen k├Ânnen. Ein Kurs lohnt sich immer, da man dort in Begleitung von einem Coach die Umstezung de erlernten Schritte in die Praxis durchnimmt. Nach dem Kurs bleibt man immernoch in Kontakt mit den Coachs und das ist auch ganz ok. Es war eine sch├Âne Zeit!

Bernhard (42) aus M├╝nchen

Hallo Robert!

Danke f├╝r dein Email, bin leider erst jetzt dazu gekommen dir zu schreiben. Ja klar, war sehr spannendes Erlebnis mit dir, hat mir sehr gut gefallen. Habe mir auf der Fahrt zu dir einiges durch den Kopf gehen lassen, du hast mir aber gleich ein sicheres Gef├╝hl vermittelt und dadurch auch den Einstieg sehr leicht gemacht. Ich war sehr gespannt was mich in den zwei Tagen erwarten wird und hatte sicher keine kleinen Anspr├╝che, jedoch kann ich sagen dass meine Erwartungen an euch wirklich erf├╝llt worden sind.

Was mich vor allem begeistert hat, das die Techniken eigentlich sehr simpel sind und eigentlich keine gro├čen Anspr├╝che an einen stellen. Einzig braucht man etwas ├ťberwindung um auf die Frauen zuzugehen, das f├Ąllt
jedoch nach den ersten Erfolgserlebnissen immer leichter. Ja habe noch nie in meinem Leben in so kurzer Zeit so viele verschiedene Frauen kennen gelernt! Was auffallend war das ich keine Wienerin getroffen habe. Aber das war letztendlich auch kein Problem.

Bin am Montag mit einer Brasilianerin aufgewacht die zum Fr├╝hst├╝ck geblieben ist. Sie hat mir auch ein Zimmer angeboten wenn ich das n├Ąchste mal in Wien bin. Also wer sein Leben etwas spannender gestalten will, dem kann ich euer Seminar  nur empfehlen, die Techniken sind wirklich leicht erlernbar, funktionieren und man kann sie einfach auf den eigenen Alltag ├╝bertragen. Vielen Danknochmals f├╝r deinen tollen Einsatz Robert.

An deiner Art und Weise wie du den Unterricht gestaltest habe ich nichtsAuszusetzen, du hast dir sehr viel M├╝he gegeben und bist auf micheingegangen, das habe ich so zu sp├╝ren bekommen und wie gesagt deine Art hat mir nein sicheres Gef├╝hl vermittelt. Das ist speziell am Anfang sehrwichtig. Es ist ja immerhin sehr Privat und es werden ja auch Sachen besprochen die man nicht mit jedem redet.

Du hast mich ja kennen gelernt, w├╝rde dir ja sagen wenn es nicht so w├Ąre. Vielen Dank auch f├╝r das Angebot das ich mich bei dir melden darf, werde sicher davon gebrauch machen unddir meinen Fortschritt mitteilen.

MFG Bernhard



Maximilian (39) aus Wien:

Wie gehts so?
Kenst du mich ├╝berhaupt noch?
Hab mal deinen namen unter suchen eingegeben da ich grad an dich denken musste;-) Was ich des├Âfteren tue so in bestimmten situationen kommen mir deine "ratschl├Ąge" in den sin oder ├╝berlege mir wie du wohl jetzt reagieren w├╝rdest...muss schon sagen deine offene unkomplizierte selbstbewuste Art hat mich damals in Z├╝rich schon recht beeindruckt obwohl ich anfangs dachte was will jetzt der typ├╝ schon wissen..;-)

Ich habe mir das mit dem Pers├Ânlichkeits Manegmant sehr zu herzen genommen... ich hab z.b. ein shaolin Buch gelesen um die Innere einstellung zu verbessern. oder das Buch the Secret(hat mir die Blondine in der B├╝cherei in welcher ich mit dir war empfohlen:-)) und nat├╝rlich dein E book welches ich schon so zimlich "verinerlicht" habe. Auch Mystery und Neil Straus sind mir jetzt ein Begriff.

Mein Leben hat sich zimlich ver├Ąndert seid ich dich kennen gelernt habe und das eigentlich nur zum positiven anfangs hate ich m├╝he mit meiner einstellung im allgemeinem ich fand nur schwer freude an etwas wurde schnell agressiv wen was nicht klapte und verscchwendete meine energie nur mit negativen sachen anstadt mich an den sch├Ânen sachen des Lebens zu freuen...Aber ich denke mir solangsam krige ich das in den griff:-)

Das ansprechen gelingt mir immer besser die " Angst " ist zwar noch da aber ich kann schon zimlich gut damit umgehen..ich lerne eigentlich jedentag mindestens eine neue Person kennen.

Was mir in letzter zeit immer ├Âfters Passiert, ist das ich von einer HB angesprochen werde.
Ich kann es mir nicht genau erkl├Ąren warum.

Ich vermute mal weil ich rote haare habe und mich damit gut f├╝hle meine K├Ârpersprache gezilt einseze und kontrolliere und mich so irgendwie von der Masse ab hebe.. Mystery bezeichnet das irgendwie als picoking oder so...

Jedoch gehe ich selten:-) auf solche M├Ądchen ein den ich bin ja der J├Ąger und will jagen jedoch besagt mein innerer dialog ich bin der Preis... Also eigentlich wolte ich nur sagen DANKE :-)


Lg Maximilian



Hannes (29) aus Voralberg:

Ahoi Martin!

Vielen Dank f├╝r die Nachfrage.

Mir geht es ziemlich gut. Verdammt gut besser gesagt.

Die Erfolge kommen und kommen nach ein ander. Und das ziemlich schnell.

Ich "probiere" es immer wieder, mit positivem Erfolg.

Eigentlich war ich nach dem Kurs in Z├╝rich entt├Ąuscht. Meine Gedanken sagten mir, dass es nichts gebracht hat.

Wollte aber mal das Ganze abwarten und das "Gesehene und Probierte" von Z├╝rich mit meinen Probedurchl├Ąufen vergleichen.

Komme zu dem Entschlu├č: 1. MUT zur Anrede.  2. Kreativit├Ąt sporadisch (Nicht denken nur zuh├Âren) Diese Zwei Punkte habe ich von DIR doch mitgenommen.
Und mit Erfolg kann ich nur dazu sagen.

Das Ganze noch kombiniert mit NLP, l├Ąsst der ERFOLG nicht auf sich warten.

Dieses Buch, welches ich in der Buchhandlung erworben habe, hat mir neue Perspektiven ge├Âffnet.

Sehe Verstehe Rieche H├Âre F├╝hle die Menschen besser. Passe meinen Energie Level je nach Person sofort an und versuche die Person stets zu kalibrieren. Dies f├╝hrt zu einem gem├╝tlicheren Rapport und ich tue mir leichter, einen Anker zu werfen, mit welchem Ich am n├Ąchsten Tag die Kommunikation mit der Person wieder aufnehme.

Und der Anfang aller Dinge ist ja unser MUT. Sich zu bewegen. Das habe ich von DIR und daf├╝r will ich DIR MARTIN DANKEN.

Sch├Âne Gr├╝├če aus Vorarlberg

Hannes


Michael H. (35) aus Hannover:

Lieber Robert,

ich m├Âchte mich bei Dir ganz herzlich f├╝r die gute Betreuung bedanken, die ich w├Ąhrend des gesamten Workshops erfahren habe. Und das, obwohl ich sicherlich kein einfacher Teilnehmer war...
Der sanfte, aber kontinuierliche Druck, sich in vermeintlich unangenehme Situationen zu begeben, war ├Ąu├čerst hilfreich. Hilfreich bei der Erkenntnis, dass ├╝berhaupt nichts passieren kann ÔÇô au├čer dass man viele positive Erfahrungen machen kann, die einem diesen Schritt beim n├Ąchsten Mal vielleicht viel einfacher machen k├Ânnen. Dein feedback war stets konstruktiv, einleuchtend, und hat mich manchmal sogar zum Lachen ├╝ber mich selber gebracht.
Auch die Art und Weise, in der Du die v├Âllig unbegr├╝ndete Angst vor dem "Erstkontakt" systematisch demontiert hast, ist mir noch heute eine gro├če Hilfe. Stichwort "eigene Performance"...  :-)
Nachdem sich kurz nach dem Workshop auch noch die Vorstellung aufgel├Âst hat, irgendetwas tun zu "m├╝ssen", genie├če ich es sehr, die gelernten und besprochenen Dinge in die Tat umzusetzen ÔÇô wann immer sich eine gute Gelegenheit dazu ergibt. Im Moment muss ich mein Leben tats├Ąchlich etwas sortieren...
Ich w├╝nsche Dir und Deinem Team weiterhin viele kreative Workshops ÔÇô und nochmals vielen Dank f├╝r Deine Geduld, Deine erfahrenen Tipps und die einfach rundum gute Betreuung!

Herzliche Gr├╝├če,
Michael


Thomas R. (34) aus N├╝rnberg:


Hallo Martin,

zun├Ąchst mal danke f├╝r die zuverl├Ąssige Zusendung des Feedbacks sowie der e-books.

Mir hat der Workshop, wie ich Dir ja schon geschrieben hatte, auch viel Spa├č gemacht; finde, Du hast diesen in Deiner Mail gut zusammengefa├čt, und auch ├╝ber Deine Buchtipps habe ich mich sehr gefreut (Bestellung ging gestern raus:))

Auch das erste ebook habe ich gestern abend gleich noch gelesen.
Bei aller Begeisterung f├╝r B├╝cher ist jedoch die Praxis, wie besprochen, nat├╝rlich durch nichts zu ersetzen.

F├╝r Dich kurz zur Info: Vergangener Sa, positives Erlebnis: Hab auf einer Grillfeier f├╝r meine Verh├Ąltnisse "spontan" ein M├Ądel angesprochen, mit der ich auch ein gutes Gespr├Ąch hatte (hatte jedoch einen Freund und studiert relativ weit entfernt). Habe mich aber trotzdem f├╝r mich selbst gefreut, sie ├╝berhaupt angesprochen zu haben. Fakt ist auf jeden Fall, dass ich mich seit unserem Seminar wesentlich mehr mit dem ganzen Thema auseinandersetze.

Die Entscheidung, mich f├╝r Deinen Workshop (One to One) anzumelden, kam recht spontan, war aber aus jetziger Sicht mehr als notwendig und ├╝berf├Ąllig.
Obwohl Neugierde und Vorfreude ├╝berwogen haben, bin ich dennoch mit gemischten Gef├╝hlen zu unserem Workshop nach N├╝rnberg gefahren (Wieviele Frauen werde ich auf offener Stra├če wohl ansprechen "m├╝ssen", schaffe ich das ├╝berhaupt etc.).

Da ich im Vorfeld bereits diverse B├╝cher zum Thema "Frauen verf├╝hren" gelesen habe, war f├╝r mich jetzt nicht alles komplett neu, was im Theorie-Teil von Dir (sehr gut) vermittelt wurde, aber, h├Ątten mir allein die B├╝cher geholfen, h├Ątten wir uns ja auch nicht treffen m├╝ssen.

Richtig interessant wurde es dann nat├╝rlich auf der Stra├če. Anfangs war ich schon noch ein bi├čchen nerv├Âs, aber gerade die Einstiegs-Aufgaben waren machbar, und die daraus resultierenden "Erfolge" (damit meine ich f├╝r mich pers├Ânlich z.B. schon die Erkenntnis, dass man von einer Frau nicht gleich aufgefressen wird, wenn man sie auf der Stra├če anspricht:)) motivierten f├╝r die jeweiligen Steigerungen.

F├╝r mich war einfach sehr wichtig, diese Dinge endlich auch mal zu t u n, was ich ohne unseren Workshop wohl auch weiterhin nicht gemacht h├Ątte.
Es war auf jeden Fall ein sympathischer und sehr lehrreicher Nachmittag mit Dir, und ich glaube schon, dass, wenn ich die besprochenen Dinge k├╝nftig auch regelm├Ą├čig umsetze, es eine Wende bez├╝glich des Themas "Frauen" in meinem Leben geben wird.

Abschlie├čend m├Âchte ich mich auch noch mal f├╝r Dein Feedback und Deine Buchtipps bedanken; habe das Gef├╝hl, mit Deinen Empfehlungen seit langem mal wieder echte Qualit├Ąt in den H├Ąnden zu halten, gibt halt leider auch viel geschriebenen K├Ąse zu dem Thema.

Viele Gr├╝├če
Thomas


Phillip G. (32) aus Hamburg:

Hallo Martin,

mir hat der Workshop ebenfalls viel Spass bereitet. Sorry, dass es so lange gedauert hat bis ich mich melde, aber ich wollte ja auch noch ein wenig was ausprobieren, bevor ich eine R├╝ckmeldung abgebe und nach Wacken wollte ich ja auch noch.

Also was mich am Workshop sehr gefreut hat ist, dass du es verstehst, einen Neuling langsam an die Praxis heranzuf├╝hren, die ├ťbungen zum warm machen und nat├╝rlich, dass wir herausfinden konnten dass die direkte Methode besser f├╝r mich geeignet ist. Ich h├Ątte vorher nie gedacht, dass ich lernen muss, mich sch├╝chterner zu geben, um mehr Erfolg beim Ansprechen zu haben.

Das klappt bei mir nun auch schon viel besser als noch beim Workshop, wobei ich herausgefunden habe, dass es f├╝r mich am besten ist, erstmal mit der indirekten Gespr├Ąchser├Âffnung zu beginnen um dann im Gespr├Ąch auf die direkte Methode zu wechseln, womit es mir h├Ąufig gelingt, Begeisterung bei den M├Ądels zu wecken und ich schon kurz darauf nach der Nummer fragen kann.

Was bei mir noch nicht so gut klappt, ist das Einbringen in meinen Tagesablauf, was auch daran liegt, dass ich zu kurze Wege zu meiner Arbeit, usw. habe. Ich muss mir wohl ein Hobby suchen, weswegen ich durch die Stadt fahren muss, oder ich zieh selbst weiter weg, mal schaun.

Ein anderes Problem stellt sich bei mir: Ich hab keine Ideen, ein Date im Vorwege schon interessant zu machen, was auch daran liegen k├Ânnte, dass wir dieses Thema im Workshop nur sehr beil├Ąufig angesprochen haben.

Ansonsten kann ich nur sagen, dass es sich f├╝r mich sehr gelohnt hat und ich jedem Anf├Ąnger diesen Workshop emfehlen kann.


Liebe Gr├╝├če

Phillip


Gregor A. (20) aus Graz:


Hallo Martin,

die Entscheidung, mich f├╝r deinen Workshop zu entscheiden war eine der besten meines Lebens.

Mir hat es auch sehr viel Spa├č gemacht, weil es einfach eine ganz neue Erfahrung f├╝r mich war, Frauen an Orten anzusprechen, die fast kein Mann w├Ąhlt, um eine Frau kennenzulernen.

Der Workshop hat mir auch neue Ziele gegeben was das Thema Frauen ansprechen und nat├╝rlich auch Lifestyle angeht. Ich habe mir das Wochenende noch einmal in Ruhe durch den Kopf gehen lassen und bin sehr zuversichtlich was meine Zukunft betrifft.

Diese Woche werde ich nach Graz fahren und den direkten Ansprechstil trainieren und ich will mit mindestens einem Erfolg nach Hause fahren.

Verbesserungsvorschl├Ąge fallen mir jetzt zur Zeit keine ein, aber wenn ich irgendwo Fragen habe werde ich mich bei dir melden.

Liebe Gr├╝├če
Gregor


Leopold (35) aus Z├╝rich

Wie gehts so?
Kennst du mich ├╝berhaupt noch?
Hab mal deinen Namen unter suchen eingegeben, da ich grad an dich denken musste;-) Was ich des├Âfteren tue, so in bestimmten Situationen kommen mir deine "Ratschl├Ąge" in den Sinn oder ├╝berlege mir wie du wohl jetzt reagieren w├╝rdest...muss schon sagen deine offene unkomplizierte selbstbewusste Art hat mich damals in Z├╝rich schon recht beeindruckt obwohl ich anfangs dachte, was will jetzt der Typ schon wissen..;-)
Ich habe mir das mit dem Pers├Ânlichkeits-Management sehr zu Herzen genommen... ich hab z.b. ein Shaolin Buch gelesen, um die Innere Einstellung zu verbessern. Oder das Buch the Secret (hat mir die Blondine in der B├╝cherei, in welcher ich mit dir war, empfohlen:-)) und nat├╝rlich dein E-book welches ich schon so ziemlich "verinnerlicht" habe. Auch Mystery und Neil Strauss sind mir jetzt ein Begriff.
Mein Leben hat sich ziemlich ver├Ąndert, seit ich dich kennen gelernt habe und das eigentlich nur zum positiven. Anfangs hatte ich M├╝he mit meiner Einstellung, im allgemeinem ich fand nur schwer Freude an etwas, wurde schnell agressiv, wenn was nicht klappte und verscchwendete meine Energie nur mit negativen Sachen anstatt mich an den sch├Ânen Sachen des Lebens zu freuen...Aber ich denke mir solangsam kriege ich das in den Griff:-)
Das ansprechen gelingt mir immer besser. Die " Angst " ist zwar noch da aber ich kann schon ziemlich gut damit umgehen..ich lerne eigentlich jeden Tag mindestens eine neue Person kennen.
Was mir in letzter Zeit immer ├Âfters passiert, ist dass ich von einer HB angesprochen werde.
Ich kann es mir nicht genau erkl├Ąren warum.
Ich vermute mal weil ich rote haare habe und mich damit gut f├╝hle, meine K├Ârpersprache gezielt einsetze und kontrolliere und mich so irgendwie von der Masse abhebe.. Mystery bezeichnet das irgendwie als picoking oder so...
Jedoch gehe ich selten:-) auf solche M├Ądchen ein, denn ich bin ja der J├Ąger und will jagen, jedoch besagt mein Innerer Dialog ich bin der Preis...

Also eigentlich wollte ich nur sagen DANKE :-)

Lg Leopold


Seite: 1 | 2 | 3 
                                                               




 
Webseite gŘnstig und schnell